Friß Oder Stirb

Label: Saftrille ‎– S 4118
Format: Vinyl, LP, Album
Veröffentlicht: 1981

Vocals – Mike 9
Bass – Micha Sierl
Drums – Jo Hellmuth
Guitar – Mike Dupre
Photography – Erich Malter

A1 - Intro -
A2 Nicht Noch Einmal
A3 Sommerzeit
A4 Rubes Cube
A5 Popper Power
A6 Starkstrom
A7 Schrecken Aus Der Nacht
B1 Tanz Mit Mir
B2 Disco
B3 Fuballstadion
B4 1990
B5 Mensch Maschine
B6 Lass Dich Nicht Unterkriegen
B7 Selbstmord Ist Massensport
B8 Bettgeschichten
B9 Liebe Grüße Aus Erlangen

Wer Jetzt Noch Lebt = Selber Schuld

Label: Tug Rec ‎– TUG 022
Format: CD
Veröffentlicht: 1995

Vocals – Mike 9, Wolfgang Reyscher (tracks: 5, 6,13,)
Bass – Thomas Siegl
Brass – Frank F. Schmitt (tracks: 5)
Drums – Stefan Schwarzmann
Guitar, Vocals – Dirk Nicolaus Steuerlein*
Mandolin – Peter Pathos (tracks: 10)
Backing Vocals [Chorus] – Peter Pathos (tracks: 4, 6, 10, 11)
Vocals [Crying] – John Lovell (tracks: 5)

01 Wix 4:00
02 Master In The Middle 2:43
03 Wer Jetzt Noch Lebt = Selber Schuld 2:57
04 Die Erben Der Gewalt 2:39
05 Jumping To The Beat 2:26
06 Arschloch De Luxe 3:19
07 El Cigarro 2:51
08 Es Ist Vorbei 3:27
09 Ojoijoijoijoi 5:11
10 Lüge Oder Wahrheit 5:10
11 Saddam City 2:44
12 Die Schande Kommt 2:11
13 Vorbilder? 3:20
14 Vive La Suicide 3:10

Selbstmord ist Massensport

Label: Kacke `81 Tapes – 001
Format: Cassette, Album
Veröffentlicht: 1981

Aufnahmen aus dem Mannschreck-Studio und Liveaufnahmen aus Stuttgart.